Alte Wirtschaften erzählen

Bei der ersten Gemeindewahl in der neuen bayerischen Gemeinde Lindenberg im August/September 1818 wurde ein Gemeindekollegium gewählt, bestehend aus 6 Wirten, und 2 Bauern.
Die Wirte bekamen dabei mehrheitlich das Sagen:
Gewählt wurden Franz Joseph König (Bauer und Kreuz-Wirt), Jakob Ellgaß (Bauer, Krämer und Hirsch-Wirt), Michael Sinz (Bauer und Wirt in Manzen), Ignatz Hauber (Bauer und Sonnen-Wirt), Johann Georg König (Bauer, Bräuer und Krone-Wirt), Ignatz Specht (Bauer und Wirt in Goßholz), Anton Wiedemann (Bauer), Xaver Wiedemann (Bauer).
Deshalb mag es interessant sein, etwas mehr über die Ur-Lindenberger Wirtsfamilien ab der Vereinödung von 1770/71 zu erfahren; dazu gehören auch die König zum Rössle.

 

Lesen Sie weiter unter:

http://www.gmv-lindenberg.de/alt/seite473.html