Blumenstraße

Die Blumenstraße zweigt von der Sedanstraße zwischen Haus Nr. 5 und 7 in westlicher Richtung ab und führt zur Oberrealschule [Gymnasium)] und zum Kindergarten und von dort in einem Fußweg zur Austraße, vorher aber auch zur Nordseite der Stadtpfarrkirche. Die Bezeichnung Blumenstraße will jedoch nicht an eine Gärtnerei erinnern, sondern an die Erbauer der Blumenfabrik  B. Achberger & Sohn.

nach: L. Kleinle Zeitung (9.8.1963)