Zurück zum Rundgang

Zum Seitenanfang

Der Architekt Ernst Pfeiffer gab dem

Waldseehotel 1952 seine heutige

Gestalt. Der Kunstmaler Paul Keck

schuf im Inneren einen Zyklus über

die Lindenberger Heimatgeschichte.

Der neu gestaltete Rundweg ist Teil

der „Westallgäuer Wasserwege“.

Im Torflehrpfad steht eine alte Torf-

maschine der ehem. Hutfabrik Reich.

Eine Abzweigung des Moosbachs

verläuft durch den Spielplatz an der

Badstraße. Der Hotelneubau vom

„Lindenberger Hof“ steht an der Stelle des Moorbade-Anbaus des ehem. Gasthofs „Zum Bad“.

Wilhelm Muthmann,


(pdf) Das Torfstechen in Lindenberg


Günter Fichter,


Der Waldsee in Lindenberg. Jahrbuch des Landkreises Lindau (1988)


Hans Stiefenhofer, Aus vergangenen Tagen:


Bd 1 Vom (beinahe) "Heilbad Lindenberg", Isa Waldsee


Bd 2 Frejer am Sägewejer


Bd 5 Aus der Geschichte des Waldsees und seiner Gaststätte


Link: Ausflugsziel Waldsee

nächste Seite - Berliner Feriendorf